Fundstück der Woche: Heiligabend im Swingerclub

JungAusBerlin schrieb am 17. Dezember 2009

Weihnachten 2009Heiligabend noch nichts vor?

Wir hätten da vielleicht ne (kranke?) Idee: Beim Stöbern im Netz sind wir auf eine Liste der Swingerclubs und frivolen Bars gestoßen, die an Heiligabend geöffnet sind. Nun fragen wir uns ernsthaft, was das für Leute sind, die man dort antreffen würde?

Sind es die Einsamen, die Verlassenen, die Möchtegern-Coolen, Weihnachts-Flüchtlinge oder einfach nur Vollpfosten? Oder durchaus mal ganz andere, interessante und angenehme Leute, denen man an normalen Club-Abenden nicht begegnet? Ist die Heilige Nacht im Swingerclub nicht irgendwie traurig und gruselig? Fragen über Fragen…

Wir haben da so ein ganz bestimmtes Bild bezüglich der anwesenden Leute und der Stimmung im Club im Hinterkopf. Stichwort „Nackenhaare aufstellen“

Wir fanden ja schon die Idee „Weihnachtsfeier im Swingerclub“ ziemlich dämlich. Die nächst-krassere Stufe ist nun also mit „Heiligabend im Swingerclub“ erreicht – waghalsigen (Wohnzimmer-)Clubbetreibern, der Wirtschaftskrise und/oder vielleicht sogar der Nachfrage sei Dank.
Nein, wir werden in dieser doch recht besonderen Nacht definitiv keinen Swingerclub aufsuchen. Allein schon der Gedanke daran ist uns abwegig. Am zweiten Feiertag (dieses Mal an einem Samstag) sieht die Sache vielleicht schon anders aus…

Wo und wie Ihr auch immer Euer Fest feiert:
Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest mit tollen Geschenken und ganz viel Liebe! 😉

Abgelegt unter Fundstücke | Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Fundstück der Woche: Heiligabend im Swingerclub”

  1.  ÄlterAusMünchenam 17. Dezember 2009 um 23:24

    Hm, wir, nicht mehr 30 aber noch nicht 40 gehen seit Jahren am Heiligabend in verschiedene Swingerclubs – weil wir nicht zu Hause einen brennenden Baum anstarren sondern eine Weihnachtsparty erleben wollen – und haben festgestellt, dass es dort wie im richtigen Leben ist. Es waren sehr, sehr, sehr 😉 tolle Nächte dabei, die meisten waren normal, und erst 1x waren nur „Vollpfosten“ da.
    Es ist allerdings meist schwierig, einen Club zu finden, der einem a) zusagt und der b) auch noch am christlichsten aller Abende Leute auf die Matten lässt.

    Aber wir werden auch dieses Jahr sicher gehen, ins Satyr – und dabei hat uns diese Liste auf swingerglueck.de wirklich viel rumtelefoniere erspart.

    Ich finde also Lästern hier fehl am Platz. Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
kostenloser CounterDeTeWe