Krasses Doppel-Jubiläum: 10 Jahre Swingen und 4 Jahre bloggen

JungAusBerlin schrieb am 14. Februar 2012

Auweia! Wenn wir nun schreiben, dass wir heute auf den Tag genau vier Jahre am bloggen sind, hört sich das ja noch nett an. Aber weil wir zudem Mitte/Ende Februar unser zehnjähriges(!!!) Swingerclub-Jubiläum feiern, waren wir uns nicht so ganz sicher, ob wir diesen Punkt besser für uns behalten sollten oder damit ruhig offen umgehen.
Nun ist es aber raus – denkt von uns, was Ihr wollt… 😯

Im Februar 2002 trauten wir uns das erste Mal in einen Swingerclub
Direkt Angst hatten wir vor dem ersten Besuch eigentlich nicht, dafür waren wir viel zu neugierig. Dafür war aber jede Menge Aufregung und ein irres Kribbeln in unserer Magen-Gegend, was aber auch nicht verwunderlich war, weil wir Küken (Sie war 20, Er war 25) zwar damals schon sexuell recht aufgeschlossen, aber doch noch recht „normal“ waren.
Wir planten den Besuch längerfristig, suchten uns einen in Frage kommenden Club (vielleicht kennt ja noch jemand die Sauna-Bar in der Beusselstraße) aus, redeten vorher über alles und sind dann eines Abends einfach hingefahren. Es war ein kleiner, aber netter Club in Berlin. Ein Swingerclub, also ein Club, in dem auch einzelne Männer anwesend waren. Wir klingelten an diesem kalten Samstag-Abend im Februar an der Tür des Clubs, zahlten unseren Eintritt und zogen uns im Umkleidebereich unsere eigens für diesen Abend besorgte Unterwäsche („Er“ trug damals noch nen peinlichen Tanga) an. Dann hieß es: „Los, ab in den Barbereich. Aber DU gehst vor!“ Und da waren wir nun drin, mitten in der Realität, mitten in einem Swingerclub. Nach einem Glas Sekt wurde uns der Club gezeigt und erklärt. Die Bilder von der Internetseite gaben zum Glück das wieder, was uns live erwartete. Wir wurden nicht enttäuscht und fühlten uns gut aufgehoben. Oh Mann, was war das aufregend! Wir haben es uns gut gehen lassen, Wellness gemacht, waren in der Sauna und haben die lockere und erotische Stimmung aufgesogen. Wir blieben unter uns und zur „Krönung“ hat „Sie“ „Ihm“ in einer Sitzecke (auf die Matte trauten wir uns noch nicht) dann vor den Augen eines Soloherrn einen geblasen, was damals absolutes Neuland für uns war. Die Stunden vergingen wie im Flug, schon war es 4 Uhr morgens und wir machten uns erleichtert und gleichzeitig beflügelt auf den Nachhauseweg. Es war letztendlich so locker und hat uns derart gut gefallen, dass wir schon eine Woche später wieder in diesen Club gingen und bis heute Freude an Clubbesuchen haben.

10 Jahre Cluberfahrung klingen natürlich heftig (die „10“ macht uns selbst etwas Angst) und man könnte denken, wir wären nun abgebrühte Swinger-Ferkel. Nein, das sind wir nicht. Wirklich! Wir bezeichnen uns sogar noch nicht einmal als Swinger. Zusammengefasst empfinden wir diese Zeit als absolute Bereicherung für unser Sexualleben und unsere Beziehung. Wir begegneten teils echt abgefahrenen, aber i.d.R. ganz coolen Leuten und erlebten manch geile oder lustige Situation. Einen kleinen Teil davon offenbaren wir ja seit ein paar Jahren in diesem Blog. Wir sind zudem irre froh, relativ früh damit angefangen zu haben, unseren Prinzipien aus der Anfangszeit noch immer treu zu sein und im Gegensatz zu vielen anderen langjährigen Clubgängern unsere Ansprüche an unser Gegenüber weiterhin auf einem hohen Level zu halten und auch häufig mal „Nein Danke“ sagen zu können. Deshalb ist die Zahl an Sexualkontakten mit anderen Personen weitaus geringer, als Außenstehende nun vielleicht denken könnten.

Wir sind wahnsinnig gespannt darauf, wie wir uns weiterentwickeln und freuen uns auf die nächsten 10 Jahre. Allerdings wünschen wir uns wiederholt, dass endlich wieder etwas mehr Schwung in die Clubs kommt und sich die Langweiler endlich begraben lassen. Denn was wir in den letzten 2-3 Jahren bezüglich der Clubentwicklung und des Publikums beobachteten, fällt mittlerweile leider immer öfter in den Bereich „völlig unerträglich“.

4. Geburtstag unseres Blogs
Der 14. Februar 2008 war der Startschuss dieses Blogs. Damals noch eher als Testballon, denn wir wollten erstmal gucken, ob und wie unsere Erlebnisse überhaupt irgend jemanden interessieren. Nun nach vier Jahren verfügen wir über eine echt akzeptable Stamm-Leserschaft, die aus vorsichtigen Neugierigen, Clubbetreibern, Journalisten und natürlich auch vielen Swingern besteht. Wir danken Euch für Euer Vertrauen und Eure Zeit, die Ihr mit unserem Blog verbringt. Auch in Zukunft werden wir Euch mit echten Erlebnissen, Neuigkeiten, Tipps und auch durchaus mal kritischen oder bissigen Beiträgen informieren und unterhalten.
Also bleibt uns gefälligst treu und empfehlt unseren Blog weiter! 😉
 

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare

3 Kommentare zu “Krasses Doppel-Jubiläum: 10 Jahre Swingen und 4 Jahre bloggen”

  1.  Christin & Jensam 15. Februar 2012 um 10:25

    Hallo ihr zwei!

    Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Doppel-Jubiläum!
    Wir stehen noch ganz am Anfang unserer „Swinger-Karriere“ und euer Blog hat sehr zu unserer Entscheidung einen Club zu besuchen beigetragen! Die Plaungen für den ersten Besuch laufen auf Hochtouren!
    Macht weiter so!

    Liebe Grüße
    Christin & Jens

  2.  Johnny Incocknitoam 15. Februar 2012 um 18:42

    Glückwunsch!

    Das muss dann doch gefeiert werden, oder? 🙂

    Gruß,
    Johnny

  3.  Hase & Büffelam 16. Februar 2012 um 17:50

    Gratulation!
    Macht weiter so.

    Liebe Grüße aus Wien

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
kostenloser CounterDeTeWe