Fundstück: T-Online und unsere Einsteigertipps

JungAusBerlin schrieb am 7. August 2012

Wir sehen ja an den Klick-Zahlen und den Reaktionen unserer Blog-Besucher, dass unsere Swinger-Einsteigertipps ganz gut ankommen. Nun entdeckten wir zufällig, dass sich ein Redakteur von T-Online von unserem Artikel rund um die Klamottenfrage ziemlich „inspirieren“ ließ.
Wir zumindest erkennen da recht viele Parallelen im Text des T-Online-Artikels Kleidung im Swinger Club – Wie sieht der Dresscode aus?.

Auch wenn es uns letztlich freut, dem Redakteur seine Arbeit erleichtert und ihm einen Swingerclubbesuch erspart zu haben, so wäre ein Link auf die Informationsquelle (=uns) doch nur fair gewesen, denn das Netz lebt schließlich von Links. Die T-Online-Leser hätten dann auch ne Chance, sich zum Thema weitaus ausführlicher zu informieren.

Daher:
Kurze Mail an die Redaktion und ein paar Tage später hatten wir ne Entschuldigungs-Mail und der Link zu uns war im Artikel. Geht doch! 😉

Und wie wir an den Statistiken sehen, hat T-Online seinen Usern damit durchaus einen Gefallen getan. Denn die Leute, die von der T-Online-Ratgeber-Seite hier landen, befassen sich meist recht zeitintensiv mit unseren ausführlichen Einsteiger-Tipps und scheinen tatsächlich weitergehenden Informationsbedarf zum Thema „Swingen“ zu haben.

Abgelegt unter Fundstücke | 3 Kommentare

3 Kommentare zu “Fundstück: T-Online und unsere Einsteigertipps”

  1.  altered_routeam 7. August 2012 um 12:43

    Gut, dass Ihr denen geschrieben habt! Denn über diesen Artikel haben wir Euren Blog entdeckt und gehören sicher zu denen, die sich „recht zeitintensiv“ mit Euren Einsteiger-Tipps beschäftigt haben. Und nicht nur damit. Eurer Blog ist wohl der erste Blog von dem wir behaupten können, wirklich jeden Artikel gelesen zu haben.
    Ohne schleimen zu wollen; Euer Blog liest sich wie ein gutes Buch. Spritzig, witzig, frech, charmant und informativ. Solche Seiten sind leider recht selten im Medium von Quatsch bis Quantenphysik, vor allem dann, wenn es um so „sensible“ Themen wie das Swingen geht.

    Für mich (m) bemerkenswert ist der Artikel „Mensharing: Sichtweise der mannteilenden Frau“, bei dem mir einiges klar geworden ist, was bisher im Nebel lag und nicht greifbar für mich war. Ich bin gerade dabei einen Kommentar dazu zu schreiben, der aber etwas länger zu werden scheint (Quickies sind nur selten meine Sache) und von dem ich noch nicht weiß, ob ich ihn Euch einfach unter den Artikel klebe oder lieber per Mail schicke, weil ich manchmal eben doch ein kleiner Feigling bin.

    Wie dem auch sei, wir sind froh, Euren Blog gefunden zu haben. Rechnet mal damit, irgendwann, noch nicht heute oder morgen, aber bald, Post von uns zu bekommen. Denn so viel ist schon klar. An einem Austausch und dem Lernen von Euren Erfahrungen sind wir wirklich brennend interessiert.

  2.  JungAusBerlinam 7. August 2012 um 14:25

    @altered_route:
    Vielen Dank für diesen netten Kommentar, hat uns echt gefreut. Auweia, Ihr habt echt jeden Beitrag gelesen? Das ist bemerkenswert für die kurze Zeit, die wir erst von T-Online verlinkt sind.
    Bezüglich Deines geplanten Kommentars zum Thema Mensharing steht es Dir natürlich frei, diesen unter den Artikel zu kleben oder auch als Mail an uns persönlich zu richten. Vielleicht lässt Du aber auch andere Leser an Deinen Gedanken teilhaben und wagst den öffentlichen Kommentar? Wir sind gespannt 😉

  3.  Dreamcoupleam 9. August 2012 um 22:26

    Hi Ihr beiden,
    das war ja frech, aber wenigstens haben sie ihren Fehler nun behoben. Uns haben Eure Einsteigertips schon echt geholfen. Weiter so. Wir lesen Euch echt gern.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
kostenloser CounterDeTeWe