Hütet Euch vorm clubeigenen Masseur!

JungAusBerlin schrieb am 3. November 2015

Kleine Anekdote eines kürzlichen Clubbesuches:
Als Stammgäste des Swingerclubs kennen wir ja nunmehr alle vom Personal ganz gut. Umso verwunderter waren wir, als sich ein ca. 50jähriger Typ als der clubeigene Masseur bei unserem weiblichen Part vorstellte und seine Dienste vollmundig anpries. Netter Versuch, aber leider bei den Falschen. Auch die Barfrau, die das alles mitbekam und mächtig schmunzeln musste, winkte recht schnell ab:

„Ali, das sind Stammgäste, da wirste keine Chance haben!“

Der falsche Masseur zog leicht schmollend ab und versuchte sein Glück ein paar Stunden später nochmal. Diesmal auf „normale Art“.

Abgelegt unter Clubgeschichten | Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

 

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de

kostenloser CounterDeTeWe