Archiv für die Kategorie 'Fundstücke'

Fundstück der Woche: Randale im Swingerclub

JungAusBerlin am 9. Dezember 2008

Obwohl wir ja aufgrund unserer Kritik-Äußerung von Augenweide herausgeworfen wurden, sind wir natürlich weiterhin voll im Bilde über die Geschehnisse dort. *Ätsch!*
Gestern regte sich ein Augenweide-Paar (43 und 46 Jahre alt) im AW-Forum über ihren angeblich skandalösen Rauswurf aus einem Swingerclub im süddeutschen Raum auf. Sie wären gaaanz schlimm von einem Soloherrn belästigt worden, der sich nicht vertreiben ließ und ihnen nachgestellt hätte. Als sie sich daraufhin beim Betreiber des Clubs beschwert hätten, seien sie aus dem Club rausgeworfen worden mit der Begründung, der Soloherr hätte dafür gezahlt und sie sollten lieber in einen reinen Paare-Club gehen. Zum Schluss fragte dieses Paar in dem Forenbeitrag noch, ob es sich bei dem Club eher um ein Bordell oder doch um einen Club handele.

Eigentlich eine interessante Geschichte. Denn Clubs, die ihre Besucherfrauen derart an Solomänner verfeuern, gibt es leider tatsächlich, sind jedem normal tickenden Besucher ein Dorn im Auge und gehören durchaus angeprangert und boykottiert.

Nur zu dumm, dass es nicht lange dauerte, bis ein anderes Paar den Verfasser dieser bemitleidenswerten Story erkannte, da sie ebenfalls an diesem Abend Gäste in der Location waren, die Aktion hautnah erlebten und das alles deutlich anders verlaufen sein soll. Da wurde wohl einiges verschwiegen, denn der Polizeibericht der örtlichen Polizei, die Betreiber des angeprangerten Clubs und andere Besucher des Abends sprechen eine ganz andere Sprache: Von unverschämtem Verhalten gegen andere Clubbesucher und die Betreiber ausgehend vom Mann des sich beschwerenden Paares, Randale duch absichtliche Beschädigung eines Glases und Umkleideschrankes, Flucht im Auto vor der eingetroffenen Polizei mit anschließender Verfolgungsjagd, Fahren unter Alkoholeinfluss und diversen Beleidigungen mit Bedrohungen ist die Rede.

Siehe Bericht der örtlichen Presse

Zusammengefasst:
Besoffen im Club randaliert, pressereife Show mit der Polizei abgezogen, dann frech gegen den Club gehetzt, hierbei das Wesentliche verschwiegen und dann (nachdem die gesamte Story herauskam) tot gestellt.
Gaaaanz peinlicher Auftritt, liebes AW-Paar…

Abgelegt unter Fundstücke | Keine Kommentare

Fundstück der Woche: Adventure 2 – Deine Gäste nach einem Jahr

JungAusBerlin am 28. November 2008

Wir haben heute im Dating-Bereich einer Plattform gestöbert und sind wieder mal ganz böse gestolpert. Unsere Näschen bluten noch.

Rechtschreib-Krüppel gibt es ja überall, da es jedoch in diesem Fall die fiese Rechtschreibung der Gäste unseres „Lieblings“-Swingerclubs Vereins in ÜbergEbendorf ist, können wir es uns nicht verkneifen, nochmal nachzulegen.


Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

So ganz nach dem Motto „Ein Jahr Adventure 2 – das frivole Treffen der Legastheniker-Swinger“

In der Clinton-Suite des Swingerclubs Vereins könnte man als Event des Abends ja einen Deutschlehrer zur Erwachsenenbildung „Deutsch für Anfänger“ platzieren.

Inwieweit bei den Verfassern eine bedauerliche Krankheit wie die isolierte Rechtschreibstörung oder gar die volle Lese-Rechtschreibstörung vorliegt, entzieht sich unserer Kenntnis. Vielleicht ist es aber auch einfach allgemeine Blödheit? Die anderen Texte der beiden Profile der Verfasser dieser Dating-Einträge zumindest sprechen eine eindeutige Sprache: Note 6 in Rechtschreibung und Zeichensetzung – besser Abstand halten!

Niemand ist perfekt, auch wir nicht. Rechtschreibfehler können durchaus passieren. Im Internet scheinen sich aber leider nur noch wenige Leute Mühe zu geben, vernünftig zu schreiben. Wir empfinden dies als Respektlosigkeit gegenüber den Lesern seiner geistigen Ergüsse. Auf Erotik- und Swingerplattformen machen sich solche Leute unnötig unsexy, da kann der Arsch noch so knackig sein. Wir hassen z.B. seid/seit-Verwechsler, notorische Groß-Schreiber, notorische Klein-Schreiber, ohne-Punkt-und-Komma-Schreiber und Leute, die eigentlich ständig ein Korrekturprogramm zur Hand haben müssten, es aber nicht nutzen.

Fast hätten wir es vergessen:
Die aller-aller-aller-aller besten Glückwünsche ins öde Kaff nach Sachsen-Anhalt. Ihr habt zwar eigentlich erst am Sonntag (30.11.) Euer Einjähriges, aber am Samstag feiert es sich halt besser, gelle? Mal sehen, ob und mit welchem Schlag von Gästen Ihr das 2. Jahr voll bekommt. Wetten diesbezüglich werden ab sofort bei uns angenommen…

Abgelegt unter Fundstücke,ÜbergEBENDORF | Keine Kommentare

Fundstück der Woche: Orgie ohne Gummi

JungAusBerlin am 26. September 2008

Kopfschüttelnd stolperten wir über das Dating-Gesuch eines Paares auf einer Plattform:

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Wir wünschen viel Spaß beim gegenseitigen Einsauen und den darauf mit gewisser Wahrscheinlichkeit folgenden Arztbesuchen (lustiges Jucken oder Schlimmeres) inkl. möglichem schmerzvollem Tod. Die „selbstverständliche Kostenbeteiligung“ dürfte sich wohl eher auf die Allgemeinheit beziehen, die solchen Idioten die Behandlung ihrer Seuchen zahlen muss.
Zum Glück sind solche Leute aber die völlige Ausnahme in der „normalen“ Swingerszene.

Falls sich dieses Paar hier erkennt und uns jemals über den Weg läuft:
Haltet Abstand zu uns, denn wir ekeln uns vor Euch!

So, das war unser Wort zum Sonntag – ähhm… Weltverhütungstag.

Abgelegt unter Fundstücke | 2 Kommentare

Neue Rekorde beim Gemeinschafts-Onanieren aufgestellt

JungAusBerlin am 2. Juni 2008

Was es nicht alles gibt…

In San Francisco fand kürzlich ein Wettbewerb namens „Masturbate-a-thon“ statt, in dem es darum ging, gemeinschaftlich zu wichsen, dabei neue Rekorde aufzustellen und auch noch Gutes zu tun. Für 20 US$ konnte man an dieser Orgie teilnehmen und vor den Augen anderer zahlreicher Teilnehmer(innen) und diverser Zuschauer im Internet Hand an sich legen. Anfassen oder Poppen anderer Teilnehmer ist jedoch strikt untersagt. Die Organisation, die den Wettbewerb regelmässig veranstaltet, verwendet die eingenommenen Gelder zur Sexualaufklärung im Lande der Doppelmoral und verlogenen Prüderie.

>>HIER>> klicken, um den ganzen Artikel zu lesen

Abgelegt unter Fundstücke | Keine Kommentare

Fundstück der Woche: Poppbare Bedienung gesucht

JungAusBerlin am 1. Mai 2008

Unser Fundstück der Woche (kein Fake!):

Also was manche Leute für Vorstellungen haben, ist schon erstaunlich. Wir sind gespannt, ob sich zwei Blöde für diese Sache finden.

Über die lieblose Rechtschreibung des Verfassers lassen wir uns besser nicht aus – das würde einfach zu böse werden…

Abgelegt unter Fundstücke | Keine Kommentare

Seiten: Vorherige 1 ... 2 3 4 5 6

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de